Finanzen

Bei Steuererklärung Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen unterscheiden

BERLIN. Bis zum 2. August 2021 muss die Steuererklärung 2020 beim Finanzamt vorliegen. Zeit, die Unterlagen zusammenzustellen. Dabei sollten Eigentümer von Wohnimmobilien die Abgrenzung zwischen Handwerkerleistungen und haushaltsnahen Dienstleistungen im Blick haben, empfiehlt der Verband Privater Bauherren (VPB): Wer die Fassade dämmen oder das Bad neu fliesen lässt, kann zwanzig Prozent der Arbeitskosten als Handwerkerleistungen […]

mehr
Exchange-Traded-Funds
Investitionen abseits der Norm – welche Optionen stehen zur Verfügung?

Die klassischen Anlagemodelle sind in der heutigen Zeit nur noch selten rentabel. Sparbuch und Tagesgeld sind durch die negative Zinssituation uninteressant geworden. Immobilien sind nicht für jeden als Investition geeignet und außerdem risikobehaftet. Für den Handel an der Börse wird Erfahrung und Zeit benötigt. Welche Option haben Personen, die daran interessiert sind, sinnvoll Geld anzulegen […]

mehr
Manipulationsschutz an Kassensystemen: Cloud-Lösungen mit höheren Anforderungen

Elektronische Kassensysteme für den Bargeldverkehr müssen bis zum 31.03.2021 über einen Manipulationsschutz verfügen. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold hin. Der Manipulationsschutz muss durch eine in das Kassensystem zu implementierende technische Sicherheitseinrichtung (kurz: TSE) sichergestellt sein. „Unternehmen sollen unbedingt auf eine aktuelle Zertifizierung der angebotenen oder bereits verwendeten TSE achten“, klärt Frank […]

mehr
IHK bietet digitalen Finanzierungssprechtag am 10. Februar an

Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) bietet in Kooperation mit der NRW.BANK und der Bürgschaftsbank NRW am Mittwoch, 10. Februar, ab 10 Uhr, einen digitalen Finanzierungssprechtag an. Aufgrund der geltenden Corona-Beschränkungen werden die Beratungen in persönlichen Videochat-Terminen angeboten. Der Sprechtag richtet sich an Existenzgründer und bestehende Unternehmen, die Investitionen planen und mehr finanzielle […]

mehr
Kredite vergleichen: Worauf ist wirklich zu achten?
Kredite vergleichen: Worauf ist wirklich zu achten?

Ob kaputtes Elektrogerät oder Reparatur am Fahrzeug, in vielen Lebenslagen sind Haushalte der Region OWL unerwartet mit Kosten konfrontiert. Sofern diese nicht über die Haushaltskasse gedeckt sind, ist die Finanzierung über einen Kredit eine etablierte Alternative. Angebote gibt es längst nicht nur von der vertrauten Hausbank, allerdings sind Spreu und Weizen der Kreditangebote sauber voneinander […]

mehr
Risiken und rechtliche Grenzen moderner Finanztechnologien

Welche Risiken und rechtlichen Grenzen bringt der Einsatz moderner Finanztechnologien (Fintech) für die sogenannte Compliance von Unternehmen mit sich? Das ist am 27. März Thema der Fachtagung „Compliance“. Die kostenlose Veranstaltung findet von 9.30 bis 16 Uhr im Raum B3.231/Senatssitzungsaal der Universität statt. Interessierte können sich bis zum 13. März anmelden: go.upb.de/FachtagungCompliance2020. Ausrichter der Fachtagung […]

mehr
"Löbs Vorstoß ist unzureichend" - Fossil Free erneuert Forderung nach ethisch-ökologischen Anlagerichtlinien
“Löbs Vorstoß ist unzureichend” – Fossil Free erneuert Forderung nach ethisch-ökologischen Anlagerichtlinien

Münster. Fossil Free Münster hält den in der letzten Woche veröffentlichten Vorstoß von Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), 75% der RWE-Aktien abzustoßen, für nicht ausreichend. Die Initiative begrüßt zwar, dass die Debatte nach langem Stillstand endlich Fahrt aufnimmt, drängt aber auf den Verkauf aller RWE-Aktien und erneuert die Forderung nach ethisch-ökologischen Anlagerichtlinien für […]

mehr
Datenaustausch von Konzerndaten auf Gegenseitigkeit ist der öffentlichen Transparenz vorzuziehen

-Mit Umsetzung des BEPS-Prozesses ist Gewinnverlagerungen im Konzern bereits ein Riegel vorgeschoben- Aktuell wird über die Abweichung der Konzernsteuerquote vom jeweiligen nationalen Steuersatz bei Konzernen berichtet. „Seit den in der Studie erhobenen Daten hat sich bereits einiges getan. Hinzuweisen ist aber auf Folgendes: Die zitierte Studie der Grünen beruht auf einer unzureichenden Datenbasis. Dies räumt […]

mehr
NRW-Bank zu Unrecht Im Visier

EU-Bankenstresstests: NRW-Bank zu Unrecht Im Visier Bei den soeben veröffentlichten europäischen Bankenstresstests wird das Abschneiden der NRW-Bank, also der Lanesförderbank im Eigentum des Landes NRW, als besonders schlecht dargestellt. Dazu sagt der wirtschafts- und finanzpolitische Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, Sven Giegold: “Die NRW-Bank ist zu Unrecht im Visier der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde. Die Förderbank […]

mehr
nach oben