Kosmetikstudios und die Coronapandemie

Gepflegte Fingernaegel

Die Betreiber von Kosmetikstudios haben die Auswirkungen der Coronapandemie besonders deutlich zu spüren bekommen. Sie bieten eine sogenannte körpernahe Dienstleistung an. Kunde und Betreiber sitzen sich direkt gegenüber, es wird miteinander gesprochen. In diesen Aktivitäten liegt eine hohe Ansteckungsgefahr mit dem Virus. Aus diesem Grund waren Kosmetikstudios, zu denen auch die Nagelstudios gehören, über einen Zeitraum von vielen Monaten geschlossen. Nach der Wiedereröffnung gab es viele Einschränkungen. Hygienemaßnahmen mussten eingehalten werden und Kunden ohne Test oder Impfung hatten keinen Zutritt. Dies wirkte sich auf das Geschäft und das Einkommen der Betreiber negativ aus. Und nicht nur das: Viele Kundinnen mussten auf Alternative ausweichen.

Gepflegte Fingernägel auch ohne Besuch im Nagelstudio

Vor dem Beginn der Coronapandemie sind viele Frauen regelmäßig in ein Nagelstudio gegangen. Schöne gepflegte Fingernägel sind ein Hingucker. Das Nagelstudio bietet mehr Möglichkeiten als die Gestaltung der Fingernägel zu Hause. Dies gilt primär dann, wenn Sie Nagellack und Nagelfeile als Alternative einsetzen möchten. Es gibt mit dem Aufkleben der Fingernägel aber noch einen anderen Weg, mit dem Sie sich ein ästhetisches Ergebnis schaffen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Ein Besuch im Nagelstudio ist nicht notwendig
  • Sie bekommen Ihr Lieblingsdesign einfach nach Hause geliefert
  • Vorkenntnisse zum Aufbringen der Nägel sind nicht notwendig
  • Sie haben viele verschiedene Designs zur Auswahl
  • Die Folien sind an die Anatomie Ihrer Finger angepasst

Eine ausführliche Anleitung zum Aufbringen der Folien liegt bei. Sie können die Folien über einen längeren Zeitraum auf Ihren Nägeln belassen. Ein Besuch im Nagelstudio ist somit für schöne Fingernägel nicht mehr zwingend erforderlich.

Gute Pflege ist für Fingernägel wichtig

Unabhängig davon, ob Sie künstliche Nägel oder Folien tragen oder ob Sie Ihre Fingernägel mit Nagellack gestalten, ist eine sehr gute Pflege notwendig. Widmen Sie Ihren Nägeln jeden Tag ein wenig Zeit. So haben Sie an dem Look viel Freude und die künstlichen Nägel halten länger.

Alternativen zu selbstklebenden Fingernägeln

Viele Frauen lassen sich ihre Fingernägel in einem Abstand von vier bis sechs Wochen in einem Nagelstudio nach ihren Wünschen richten. Die Auswahl an Motiven und Möglichkeiten sind hier in aller Regel nur durch die Fantasie begrenzt. Sie haben die Wahl aus Fingernägeln aus Gel oder aus Acryl. Es ist schwierig, eine allgemeine Empfehlung zu geben. Nägel aus Gel bieten angenehme Trageeigenschaften, sie sind aber nicht so widerstandsfähig wie das deutlich härtere Acryl. Haben Sie diesbezüglich noch keine Erfahrung, ist es empfehlenswert, sich von der Kosmetikerin beraten zu lassen.

Kosmetikstudios dürfen wieder öffnen

In den meisten Bundesländern haben die Kosmetikstudios mittlerweile wieder geöffnet. Dies gilt auch für die Nagelstudios, die ausschließlich ein schönes Design für Fingernägel anbieten. Aufgrund der langen Zeit, die Corona das Geschäft beeinträchtigt hat, müssen Sie vielleicht damit rechnen, dass der ein oder andere Anbieter die Zeit nicht überlebt hat. Es ist jedoch zu erwarten, dass sich das Geschäft normalisiert und die Nachfrage durch die Beendigung der Maßnahmen steigt. Dann können auch Sie wieder ein Nagelstudio in Ihrer Nähe besuchen.

Foto: Counselling/pixabay

nach oben