Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Lippische Industrie
Donnerstag, 13 April 2017 | Autor: K. Tiessen

Starkes Exportwachstum

In den 111 lippischen Betrieben des verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten wurde in den ersten beiden Monaten dieses Jahres ein Umsatz von 965 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies zeigt die aktuelle Auswertung der Daten des Statistischen Landesamtes (IT.NRW).

"Das sind 4,8 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum", informiert Axel Martens, Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe). Die Auslandsnachfrage zog um 7,5 Prozent (NRW +7,8 Prozent) an, der Inlandsumsatz stieg um zwei Prozent (NRW +3,8 Prozent). Die Exportquote in Lippe liegt bei 50,6 Prozent (NRW: 46,7 Prozent), die Zahl der Beschäftigten bei 24.412 Personen (+0,4 Prozent; NRW: +0,5 Prozent).

Das Umsatzwachstum zieht sich durch alle Branchen mit Ausnahme der Möbelindustrie, des Druckgewerbes und der Reparatur/Installation von Maschinen und Ausrüstungen.

Partner

Währungsumrechner

Umrechnungskurs vom 14.12.2018
EUR EUR  USD USD
1.00  1.13
Umrechnungskurs heute weniger als gestern -0.756 %

Denkanstoße


“Das höchste Ziel des Kapitals ist nicht, Geld zu verdienen, sondern der Einsatz von Geld zur Verbesserung des Lebens.”

Henry Ford, amerikanischer Industrieller, 1863-1947

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang