Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Wirtschaft
 
IHK-Verzeichnis belegt die Eignung für den öffentlichen Auftrag
Freitag, 19 Januar 2018

Aufträge für die öffentliche Hand - mit der IHK einfacher ans Ziel

Unternehmen, die sich um einen öffentlichen Auftrag im Liefer- und Dienstleistungsbereich bewerben, können sich in das amtliche IHK-Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen eintragen lassen. Der Eintrag unter www.amtliches-verzeichnis.ihk.de gibt bei Auftragsvergaben, die den EU-Schwellenwert erreichen, eine verbesserte Rechtsposition. Der öffentliche Auftraggeber darf die Eignung des eingetragenen Unternehmens nur anzweifeln, wenn ihm dafür gute Gründe vorliegen. Ansonsten gilt der Eintrag. Das amtliche Verzeichnis wird von den deutschen Industrie- und Handelskammern seit Sommer 2017 geführt und vereinfacht merkbar den Bewerbungsprozess. Bislang sind dort rund 280 Unternehmen gelistet, darunter eins aus dem Kreis Lippe.

...Anzeige...

Advertisement


itelligence AG veröffentlicht Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2017
Donnerstag, 18 Januar 2018

  • Umsatzerlöse steigen um 12,1% auf 872,2 Mio. Euro
  • Umsätze im Bereich Cloud Subscription mehr als verdoppelt 
  • EBITA liegt bei 44,1 Mio. Euro nach 42,2 Mio. Euro im Vorjahr 
  • Prognose für 2018: Umsatzsteigerung auf 920 bis 930 Mio. Euro bei einer EBITA-Marge von rund 5,5%

Bielefeld. Die itelligence AG ist im Geschäftsjahr 2017 erneut deutlich gewachsen und erwirtschaftete dabei Umsätze in Höhe von 872,2 Mio. Euro. Dies entspricht einem Umsatzplus von 12,1% gegenüber dem Vorjahreswert von 777,9 Mio. Euro. Damit liegt itelligence auch über der erwarteten Prognose von 840 bis 850 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Amortisation (EBITA) verbesserte sich um 4,5% von 42,2 Mio. Euro auf 44,1 Mio. Euro. Zur Umsatzsteigerung haben das wiederum deutliche organische Wachstum (+7,0%) als auch der Umsatzanstieg aufgrund neuerworbener Unternehmen (+5,1%) beigetragen. Der Auftragsbestand der itelligence AG stieg sogar um 20,2% von 771,7 Mio. Euro zum Jahresende 2016 auf 927,8 Mio. Euro zum 31.12.2017.

Fußballfabrik kooperiert mit Sportartikelhersteller PUMA
Freitag, 12 Januar 2018

Starke Partner

Image Recklinghausen. Neues Jahr, neuer Partner: Ab dem 1. Januar 2018 gehen die Fußballfabrik und PUMA gemeinsame Wege. Die 1997 von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge gegründete und seither von ihm geführte Fußballschule kooperiert ab sofort mit dem erfolgreichen Sportartikelhersteller aus Deutschland. "Wir freuen uns, mit PUMA einen starken Partner an unserer Seite zu haben", so Ingo Anderbrügge. Die Zusammenarbeit umfasst dabei unter anderem die Campausrüstung der Nachwuchskicker wie beispielsweise neue Trikots und Bälle. Auch die Trainer werden neu ausgestattet. PUMA gilt als eine der bekanntesten Sportmarken und entwickelt, verkauft sowie vermarktet Schuhe, Textilien und Accessoires.

Aufwärtstrend am Paderborn-Lippstadt Airport hält an
Freitag, 08 Dezember 2017

Image

Passagierzahlen steigen im November um mehr als 15 Prozent

39.350 Passagiere im November bedeuten ein deutliches Plus von 15,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das gute Ergebnis unterstreicht die positive Passagierentwicklung am Paderborn-Lippstadt Airport.

Gruppenstrategie Shaping 2030
Dienstag, 28 November 2017

K+S künftig mit verkleinertem Vorstand

Die K+S Aktiengesellschaft, Kassel, wird die Umsetzung ihrer neuen Gruppenstrategie Shaping 2030 künftig mit einem verkleinerten und neu strukturierten Vorstand vorantreiben, der durch ein erweitertes Managementteam unterstützt wird. Dies hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner heutigen Sitzung beschlossen.


<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 10 - 18 von 312

Partner

Währungsumrechner

Umrechnungskurs vom 18.07.2018
EUR EUR  USD USD
1.00  1.16
Umrechnungskurs heute weniger als gestern -0.820 %

Denkanstoße


“Eine schlechte Konjunktur schärft auch den Blick für die Realität. Und manches, was in guten Zeiten erst über einen langen Zeitraum erreichbar ist, können Sie in schlechten Zeiten besser und schneller durchsetzen, weil die Probleme für jeden sichtbar zutage treten.”

Gerhard Cromme, Vorsitzender des Vorstandes der Friedrich Krupp AG, geb. 1943

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang