Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Verbraucher
Schnell handeln, wenn die Zwangsversteigerung droht
Mittwoch, 08 Januar 2014

VPB rät: Schnell handeln, wenn die Zwangsversteigerung droht

BERLIN. Zwangsversteigerungen gelten gemeinhin als Schnäppchenbörse für Käufer. Aber wo Immobilien zwangsversteigert werden, da gibt es nicht nur glückliche Neueigentümer, sondern auch Menschen, die ihr Haus verlieren. Damit es vielleicht gar nicht so weit kommen muss, sollten Hausbesitzer mit finanziellen Sorgen, so früh wie möglich handeln, rät der Verband Privater Bauherren (VPB).

...Anzeige...

Advertisement


Expertentipp für private Bauherren im Januar 2014
Mittwoch, 08 Januar 2014

ARGE Baurecht: Auch Bauherren müssen schon Schnee räumen

BERLIN (DAV).  Wenn es schneit oder eisiger Regen auf dem Trottoir zu gefährlicher Nässe gefriert, dann sind Hauseigentümer in der Pflicht. Daran erinnert die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV). Die sogenannte Verkehrssicherungspflicht betrifft alle Hauseigentümer; keiner kann sich ihr entziehen.

Brandrisiko Weihnachtsbaum
Freitag, 20 Dezember 2013

Image Sieben unbekannte Expertentipps

Vergangenen Dezember ereigneten sich über 11 000 Brände in deutschen Haushalten. Dabei entstand ein Schaden von über 32 Millionen Euro. Laut GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) steigt die Zahl der Feuerschäden jedes Jahr im Dezember rasant an. Im letzten Jahr erhöhte sich die Zahl der Brände im Vergleich zu den Frühlings- und Herbstmonaten um ganze 40 Prozent. Aus diesem Anlass hat sich The Safe Shop dieses Jahr näher mit dieser Thematik befasst.

Bundesnetzagentur genehmigt Briefporti
Dienstag, 03 Dezember 2013

Bundesnetzagentur genehmigt Briefporti ab 2014 und Entgelte für Adress- und Postfachzugang

Die Bundesnetzagentur hat die Briefporti der Deutschen Post AG (DP AG) für das Jahr 2014 genehmigt. In weiteren Entscheidungen hat sie die Entgelte der Wettbewerber für den Adress- und Postfachzugang bei der DP AG festgelegt.

Die Vorgaben für den Preissetzungsspielraum bei den Briefporti sind bereits Mitte November dieses Jahres im sog. Maßgrößenverfahren für die kommenden fünf Jahre festgesetzt worden. Auf der Grundlage dieser Rahmenbedingungen hat die DP AG daraufhin ihre neuen Entgelte für das Jahr 2014 beantragt. Die Bundesnetzagentur hatte somit noch einmal genau zu prüfen, ob der Preiserhöhungsspielraum, der jährlich 0,2 Prozent unter der vom Statistischen Bundesamt festgestellten Inflationsrate liegen muss, korrekt auf die Gesamtheit der Produkte angewandt wurde, die der Entgeltregulierung unterliegen.

Energetische Sanierung mit Gutachten vorbereiten
Mittwoch, 20 November 2013

BERLIN. Jetzt im Winter ist die beste Zeit, die Sanierung des Hauses im kommenden Sommer zu planen. Die energetische Sanierung eines älteren Gebäudes sollte technisch wie finanziell immer sorgfältig vorbereitet werden, rät der Verband Privater Bauherren (VPB), denn mit mindestens 70.000 Euro muss rechnen, wer sein bislang unsaniertes Nachkriegshaus auf heutigen Energiestandard bringen möchte.


<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 73 - 81 von 122

Partner

Denkanstoße


“Die unerbittliche Wahrheit zwischen „Soll“ und „Haben“: Geld auf der Bank ist wie Zahnpasta – nämlich leicht herauszubekommen, aber kaum wieder hineinzubringen!”

Quelle unbekannt

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang