Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Umwelt & Energie
Jungfalke von Nordsee Ost-Umspannwerk gerettet
Freitag, 17 Juli 2015

Sakerfalke "Rocket" der Adlerwarte Berlebeck wieder Zuhause

RWE spendet 300 Euro für die Aufzucht von Greifvögeln

Helgoland / Detmold. Es liegen ereignisreiche Tage hinter dem Sakerfalken "Rocket". Nachdem er rund 300 Kilometer von der Adlerwarte Berlebeck im Teutoburger Wald bis auf die offene Nordsee zurückgelegt hatte, landetet er erschöpft auf dem Umspannwerk des Offshore-Windparks Nordsee Ost. Dort fanden Servicetechniker des RWE-Windparks das Tier und brachten es an Bord eines Crew-Schiffes nach Helgoland. Auf der Vogelwarte der Hochseeinsel wurde der Falke aufgepäppelt bis ihn sein Falkner Benjamin Aschmann zurück nach Hause holte.

...Anzeige...

Advertisement


Anrainer sehen keine Gefahr für K+S-Standorte an der Werra
Montag, 29 Juni 2015

Mit seinem Kaufangebot für die K+S AG will sich der kanadische Konzern Potash Corporation of Saskatchewan (PCS) auch eine einzigartige Kalilagerstätte im Werrarevier sichern. Mit geeigneten Abbau- und Versatzverfahren lassen sich dort bis weit in das nächste Jahrhundert kalihaltige Rohsalze abbauen. Die K+S-Standorte im Bereich der Kaliflöze Hessen und Thüringen sind weltweit die einzigen, in denen auch bedeutende Mengen an Kaliumsulfatdünger gewonnen werden können. Früher als "Spezialdünger" gehandelt, gewinnt er an Bedeutung und Wert. Bei einer zunehmend intensiven Landwirtschaft wird nämlich der Chloridgehalt des Standardkalidüngers zu einem Problem für die Böden. Bei Kaliumsulfat haben dagegen beide Komponenten - Kalium und Sulfat - Düngewirkung. Seit 2012 hat sich der Preis des Kaliumsulfatdüngers von 250 US$ auf 750 US$ pro Tonne verdreifacht. Der nachgefragte Bedarf kann weltweit nicht gedeckt werden.

Maßnahmenpaket zum Gewässerschutz
Dienstag, 23 Juni 2015

Halbierung der Salzabwassermenge bald komplett

K+S hält Wort: Ende dieses Jahres wird das Maßnahmenpaket zum Gewässerschutz, für das K+S 2011 den Startschuss gab, planmäßig und erfolgreich abgeschlossen sein. Rund 400 Millionen Euro wird das Kaliwerk Werra nach Umsetzung aller Maßnahmen investiert und die Salzabwassermenge halbiert haben. Bereits im vergangenen Jahr gingen an den hessischen Standorten des Verbundwerkes Werra, Wintershall und Hattorf, sowie am Standort Unterbreizbach in Thüringen vier neue Anlagen in Betrieb. Derzeit schreiten auch die letzten Teilprojekte mit großen Schritten voran.

Durch die Epochen der Gartenkultur
Donnerstag, 11 Juni 2015

"Natürlich schön" durch die Epochen der Gartenkultur

In der Gartenanlage des Caroline Oetker Stiftes erwartet die Besucher am Sonntag (14.6.)Kultur im Garten mit einer Lesung und Walking-Acts. ©Caroline Oetker Stift, Bielefeld
In der Gartenanlage des Caroline Oetker Stiftes erwartet die Besucher am Sonntag (14.6.)Kultur im Garten mit einer Lesung und Walking-Acts. ©Caroline Oetker Stift, Bielefeld
Über 150 Anlagen präsentieren sich am Tag der Gärten und Parks

Westfalen (lwl). Am Tag der Gärten und Parks des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) erwacht gartenarchitektonische Zeitgeschichte in Westfalen-Lippe zum Leben. Besucher können am 13. und 14. Juni historische Orte ebenso besuchen wie modern gestaltete Grünanlagen oder lauschige Privatgärten.

Über 150 Anlagen im Münsterland, in Ost- und Südwestfalen sowie im östlichen Teil des Ruhrgebietes öffnen am Tag der Gärten und Parks teils exklusiv ihre Pforten. Viele von ihnen sind historisch bedeutsam.

16 Landessieger des bundesweiten Schulwettbewerbs stehen fest
Montag, 08 Juni 2015

Lessing-Gymnasium ist Energiesparmeister aus Nordrhein-Westfalen

Online-Abstimmung für Bundessieg auf www.energiesparmeister.de

Berlin. In ganz Deutschland setzen sich Schüler und Lehrer gemeinsam für ein besseres Klima ein. Beim elften Energiesparmeister-Wettbewerb haben sich in diesem Jahr 243 Schulen mit ihren Klimaschutzprojekten beworben. Der Wettbewerb ist Teil der vom Bundesumweltministerium geförderten "Klimaschutzkampagne". Eine Fachjury verlieh in jedem Bundesland der Schule mit dem besten Projekt den Titel "Energiesparmeister 2015". In Nordrhein-Westfalen hat sich das Lessing-Gymnasium in Köln mit seinem Projekt gegen die Mitbewerber durchgesetzt. Durch eigene Energieeinsparungen und verschiedene Spendenaktionen finanzierte das Gymnasium den Bau einer Schule samt Photovoltaikanlage und Solarbrunnen in Westafrika.


<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 37 - 45 von 100

Partner

Denkanstoße


“Bloß eine Klasse der Gesellschaft denkt mehr über das Geld nach als der Reiche, und das ist der Arme. Der Arme kann sonst nichts denken. Und dies ist das Elend der Armen!”

Oscar Wilde, englischer Schriftsteller, 1854-1900

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang