Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Umwelt & Energie
FOCUS-MONEY Studie
Freitag, 27 November 2015

lekker Energie ist Deutschlands "Kundenliebling"

Berlin. Mehr als eine Million Kundenstimmen hat die Redaktion von FOCUS-MONEY ausgewertet, um zum zweiten Mal "eine der größten Untersuchungen Deutschlands" durchzuführen. lekker Energie landet im Branchenvergleich der Stromanbieter unter den Top-Ten und wird mit dem Deutschlandtest-Siegel "Kundenliebling" in Silber ausgezeichnet. "Das Ergebnis freut uns sehr. Schon im Vorjahr landete lekker auf einem sehr guten Bronze-Platz. Das aktuelle Ranking zeigt, dass wir uns noch einmal steigern konnten", sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsleitung der lekker Energie GmbH.

...Anzeige...

Advertisement


Übertragungsnetzbetreiber rufen erstmals Winterreserve ab
Donnerstag, 19 November 2015

  • Übertragungsnetzbetreiber haben 7.500 Megawatt Reservekapazität für den Winter gesichert
  • Winterreserve im November erstmals genutzt 
  • Abgerufene Reservekapazität liegt zwischen 200 und 2.200 Megawatt

19. November 2015. Bayreuth, Berlin, Dortmund, Stuttgart. Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW rufen seit dem 9. November die für diesen Winter gesicherte Reservekapazität ab, um die Stabilität des Stromnetzes zu gewährleisten. Jetzt ziehen sie eine erste vorläufige Bilanz. Ursache für den Abruf ist die seit elf Tagen anhaltende Windfront, die zu hohen Windeinspeisungen von mehr als 30.000 Megawatt führt. Basierend auf den Einspeiseprognosen sind täglich zwischen 200 und 2.200 Megawatt Reservekapazität abgerufen worden.

Die vier Übertragungsnetzbetreiber gehen aufgrund der Prognosen davon aus, dass die Netzreserve noch bis zunächst einschließlich morgen eingesetzt werden muss.

Einleiterlaubnis: Verband Hessischer Fischer scheitert mit Berufungsantrag
Montag, 31 August 2015

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat den Berufungsantrag des Verbandes Hessischer Fischer e.V. in dem Streit um die Einleiterlaubnis für Salzabwässer abgelehnt.

In dem Verfahren ging es zunächst um einen Eilantrag des Fischereiverbandes, mit dem die Genehmigung des Regierungspräsidiums Kassel für die Einleitung von Salzabwasser in die Werra aufgehoben werden sollte. Der Verband scheiterte sowohl vor dem Verwaltungsgericht, als auch am 24.04.2014 mit der Beschwerde vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof.

Kali-Manager und spanische Regierungsbeamte vor Gericht
Montag, 27 Juli 2015

Kali-Manager und spanische Regierungsbeamte vor Gericht

Ein spanisches Gericht hat Anklage erhoben gegen den Vorstandsvorsitzenden der Iberpotash S.A. und den Umweltbeauftragten des Unternehmens sowie gegen drei hochrangige Regierungsbeamte. Es geht dabei um die Kalirückstandshalden der Iberpotash S.A., deren Haldenlaugen das Trinkwasser für Barcelona verseuchen.

Die Klage erstreckt sich auf Umweltstraftaten durch die Versalzung des Trinkwassers und Rechtsbeugung wegen des Erteilens rechtswidriger Erlaubnisse. Ursprünglich war gegen acht Behördenmitarbeiter ermittelt worden.

Jungfalke von Nordsee Ost-Umspannwerk gerettet
Freitag, 17 Juli 2015

Sakerfalke "Rocket" der Adlerwarte Berlebeck wieder Zuhause

RWE spendet 300 Euro für die Aufzucht von Greifvögeln

Helgoland / Detmold. Es liegen ereignisreiche Tage hinter dem Sakerfalken "Rocket". Nachdem er rund 300 Kilometer von der Adlerwarte Berlebeck im Teutoburger Wald bis auf die offene Nordsee zurückgelegt hatte, landetet er erschöpft auf dem Umspannwerk des Offshore-Windparks Nordsee Ost. Dort fanden Servicetechniker des RWE-Windparks das Tier und brachten es an Bord eines Crew-Schiffes nach Helgoland. Auf der Vogelwarte der Hochseeinsel wurde der Falke aufgepäppelt bis ihn sein Falkner Benjamin Aschmann zurück nach Hause holte.


<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 37 - 45 von 104

Partner

Denkanstoße


“Die Inflationsrate gibt in Prozenten an, um wieviel unsere Wünsche die Möglichkeiten übertreffen.”

Ron Kritzfeld, deutscher Chemiekaufmann, geb. 1921

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang