Geschichte

Vorschau auf die Wanderausstellung "Weimar im Westen: Republik der Gegensätze"
Vorschau auf die Wanderausstellung “Weimar im Westen: Republik der Gegensätze”

Gesellschaft in der Weimarer Republik: “Westfalen war von unterschiedlichen ‘sozialmoralischen Milieus’ geprägt” Münster (lwl). Was haben die jungen Fußballspieler auf einem Foto aus der Weimarer Zeit gemeinsam? Das Alter, die Kleidung, die Begeisterung für den Sport? Es gibt eine Verbindung, die der Betrachter ihnen nicht ansieht und die man dennoch mit einiger Sicherheit bestimmen kann: […]

mehr
Aufbruch in die Demokratie

Revolution! Lippe 1918 – Aufbruch in die Demokratie Eine Ausstellung unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Detmold. Anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Entstehung der ersten deutschen Demokratie zeigt das Lippische Landesmuseum Detmold in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Detmold eine Sonderausstellung zur Revolution von 1918/19. Die Bedeutung dieses Ereignisses für Deutschland und Lippe wird der […]

mehr
Ab November: Rauf auf’s Rad!

Sonderausstellung auf der Burg Altena und dem Deutschen Drahtmuseum Märkischer Kreis. (pmk). Die Museen des Märkischen Kreises widmen dem Fahrrad eine Sonderausstellung auf der Burg Altena und dem Deutschen Drahtmuseum. Vor über 200 Jahren wurde das Fahrrad erfunden. Noch heute ist der Drahtesel mehr als ein günstiges Fortbewegungsmittel. Es präsentiert sich modern, umweltfreundlich, urban, gesund […]

mehr
Klangwelten

Musikgeschichte durch die Jahrhunderte Eine musikalische Geschichts­erzählung von Altertum und Mittelalter über Renaissance, Barock, Klassik und Romantik bis hin zur Moderne. Dieter Fricke hat sich in die Vergangenheit begeben und eine umfangreiche und vielfältige Sammlung erstellt. Diese gewährt uns einen Überblick über die musikalischen Epochen und einen Blick in die jeweilige Zeit selbst.

mehr
Die russische Nummer eins

Russland richtet zwar die Weltmeisterschaft aus, gilt aber nicht als klassisches Fußball-Land – ein Trugschluss, sagt der Historiker Peter Kaiser Als die FIFA am 2. Dezember 2010 ihre Entscheidung bekanntgab, Russland zum Ausrichter des größten Fußballturniers der Welt ausgewählt zu haben, wurde über die politische Tragweite dieses Ereignisses diskutiert und gestritten. “Nur die wenigsten haben […]

mehr
Hexenwahn und Aberglaube
Hexenwahn und Aberglaube

Führung auf den Spuren lippischer Mythen, am Sonntag, dem 11. Februar, 15.00 Uhr, im Lippischen Landesmuseum Detmold Detmold. Am 8. Februar ist Weiberfastnacht. Zur Weiberfastnacht gehört der Brauch, dass den Frauen für einen Tag die Macht zugestanden wird. Diese Idee gibt es seit dem Mittelalter. Es war eine Zeit, als die Frauen den Männern in […]

mehr
Suche nach dem akustischen Wandel in Europa

LWL-Industriemuseum sammelt "Sounds of Changes" Dortmund (lwl). Das Gemurmel von Menschen, das Piepen von Kassen, Klingeltöne aus dem Smartphone, Jingle Bells aus den Lautsprechern – so klingt es in der Vorweihnachtszeit im Einkaufszentrum "Centro" in Oberhausen. Der Tempel der Konsumgesellschaft steht auf dem ehemaligen Gelände der Gutehoffnungshütte. Deshalb waren Konrad Gutkowski und Kathinka Engels vom […]

mehr
Historische Druckerpresse selbst bedienen

Sonntag, 17. Dezember 2017, 15-17 Uhr, Weserrenaissance-Museum Schloss Brake, Lemgo Lemgo. Wer Lust hat, einmal selbst ein Flugblatt auf dem bemerkenswerten Nachbau einer Gutenberg-Druckerpresse zu erstellen, ist im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo an der richtigen Adresse. Am Sonntag, 17. Dezember, kann man von 15 bis 17 Uhr ein originelles Bild von Luther mit Sprechblase […]

mehr
Von Ölpern, Olpern und Büterlingen

LWL gibt DVD mit historischen Filmen aus Olpe der 1930er bis 1950er Jahre heraus Olpe (lwl). Gemeinsam mit der Stadt Olpe hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) eine DVD mit historischen Filmdokumenten aus Olpe herausgebracht. Grundlage ist der Filmbestand des Stadtarchivs Olpe, der im Filmarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen seinen Platz gefunden hat. Das Filmmaterial aus […]

mehr
In Flanders Fields
In Flanders Fields

Lehrkräfte aus Nordrhein-Westfalen auf den Spuren des Ersten Weltkrieges in Belgien Essen/ Ypern (Belgien). Einhundert Jahre liegt der Erste Weltkrieg inzwischen zurück. Aus dem Bewusstsein der meisten Deutschen ist er inzwischen verschwunden. Anders bei unseren belgischen Nachbarn. Besonders in der Region Flandern stößt man heute noch auf Schritt und Tritt auf Spuren des "Großen Krieges." […]

mehr
nach oben