Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Durchgestartet!
Dienstag, 06 Oktober 2015 | Autor: Katharina Zoe Nehrkorn

Das OWL Racing-Team der Hochschule Ostwestfalen-Lippe hat in dieser Saison gute Ergebnisse mit nach Hause gebracht. Auf Formula Student Events in Tschechien und Italien lief es für das Team gut, trotz teilweise schlechter Wetterbedingungen.

Image „Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir mit unserem Wagen so gut abgeschnitten haben“, erklärte Artur Bleich, Teamleiter des OWL Racing-Teams. „All unsere Mühen und Nachtschichten haben sich somit bezahlt gemacht und wir hatten eine wirklich tolle Zeit in Most, Tschechien und in Varano de’Melegari, Italien.“ fügt Katharina Zoe Nehrkorn, PR-Leitung, hinzu. Binnen eines Jahres entwickelten, konstruierten und bauten die 50 Studierenden der Hochschule den neuen Wagen OWL 1.5. Trotz einiger Herausforderungen in der Fertigung konnte der Wagen doch an den Start gehen und funktionierte auf anhieb.

ImageMit einem neuen Fahrzeugkonzept und optimierten Bauteilen erreicht der OWL 1.5. nun knapp 228 kg und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in knapp 4 Sekunden. Mit knapp 75 Pferdestärken und einem neuen Aerodynamik-Paket schaffte es das OWL Racing-Team im oberen Mittelfeld zu landen. Neben den Disziplinen auf der Rennstrecke schlug sich das Team besonders gut in den kaufmännischen Disziplinen. „Wir sind unglaublich stolz in Tschechien den 2. Platz mit unserem Cost Report, also der Produktions-und Montagekostenaufstellung des Fahrzeuges, erreicht zu haben. So ein gutes Ergebnis hatten wir bis jetzt noch nicht und wir freuen uns natürlich darüber, dass sich unser hartes Arbeiten wirklich ausgezahlt hat“ so Katharina Zoe Nehrkorn.

Artur Bleich fügt hinzu „Wir sehen also mit großen Erwartungen in die kommende Saison und glauben daran, dass wir unsere Leistungen noch deutlich steigern können. Ein großer Dank geht natürlich an unsere Sponsoren, Partner und Unterstützer, ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.“

Key Facts:

Teamgründung: 2008
Mitgliederanzahl 2014/15: 50
Wagen: OWL 1.5 sechster Wagen des OWL Racing-Teams
Teamleiter: Artur Bleich
Events dieses Jahr: Formula Student Czech 2015 und Formula ATA Italy 2015
Platzierung Overall: Italien: 22 von 43
Tschechien: 11 von 22
Beste Platzierung: Tschechien Cost Report 2 von 22


Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang