Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Ein Wahlergebnis, das sich sehen lassen kann!
Freitag, 30 Mai 2014

DIE LINKE. Lippe sieht sich in ihrer politischen Ausrichtung bestätigt

„Im Kreis haben wir es mit 4,38 % geschafft, vom Gruppen- zum Fraktionsstatus aufzusteigen. Damit werden wir in Zukunft dort zu Dritt sein. Berndt Wobig steht wieder vor allem für schulpolitische Inhalte und Inklusion. Uschi Jacob-Reisinger wird mit ihren Erfahrungen in den Bereichen Arbeitsmarkt und Tarifpolitik und ihrem friedenspolitischen Engagement eine Bereicherung der neuen Fraktion sein.Meine eigenen Schwerpunkte werden auch weiterhin die Sozial- und Gesundheitspolitik, sowie umwelt- und energiepolitische Themen sein.

Mit 4,52 % in Detmold haben wir nicht nur wieder Fraktionsstatus, sondern auch 0,72 % dazugewonnen. Und darüber hinaus: In allen Städten, in denen wir kandidiert haben, ist uns ebenfalls eine Steigerung auf Fraktionsstärke geglückt! In Horn-Bad Meinberg konnten wir sensationelle 5,54 % erzielen, in Lemgo sind wir Fraktion mit 3,86 % (plus 0,96 %). Bad Salzuflen konnte das vorherige Ergebnis um 0,42 % verbessern und hat mit 3,82 % ebenfalls wieder Fraktionsstärke erreicht.“

Evelin Menne, Kreissprecherin und Spitzenkandidatin der LINKEN für den Kreistag Lippe, ist mit dem Ausgang der Wahlen mehr als zufrieden. Sie fügt hinzu: „Die harte Arbeit der vergangenen Jahre hat sich gelohnt. Die lippischen Wählerinnen und Wähler wissen, was sie an uns haben, und wir danken ihnen und allen, die unseren Wahlkampf unterstützt haben, für das Vertrauen. Wir werden weitermachen wie bisher: Für den Nationalpark Senne, für den Erhalt des Kreisaltenheims Lemgo sowie gegen jegliche Privatisierungen oder Kürzungen bei sozialen Projekten. Denn dass wir die richtigen Themen besetzen und in Lippe gebraucht werden, das zeigt das Wahlergebnis sehr deutlich.“

Partner

Denkanstoße


“Die Gier nach Geld ist die Wurzel allen Übels!”

Samuel Butler, englischer Schriftsteller

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang