Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Politik & Gesellschaft
 
GRÜNE OWL: gefährliche Pläne von BNK-Petroleum
Freitag, 27 Januar 2012

Bad Driburg.  Alle 3-10 km ein Bohrplatz mit jeweils 5 bis 10 Bohrlöchern, das sind nach eigenen Aussagen die Pläne der kanadischen Firma BNK-Petroleum für Ostwestfalen-Lippe. Unkonventionelles Erdgas sei angeblich unverzichtbar für die Energieversorgung der kommenden Jahre, so behauptet die Öl- und Gas-Industrie.

Helga Lange, Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN im Regionalrat Detmold: "Viele Pannen, verseuchtes Grund- und Trinkwasser, durch die Bohrungen ausgelöste Beben sind dagegen bittere Realität für die Betroffenen." Die Ursachen liegen vor allem in einer Technik, die das Gasführende Gestein mit hohem Druck unter Einsatz von Chemikalien sprengt, das so genannte Fracking.

...Anzeige...

Advertisement


LINKE sieht Chancen in der Rekommunalisierung von E.ON Westfalen Weser
Freitag, 27 Januar 2012

Chancen in der Rekommunalisierung von E.ON Westfalen Weser für eine soziale und ökologische Energiewende wahrnehmen

Hameln. Zum geplanten Verkauf der e.on Regionaltochter E.ON Westfalen Weser an die Städte Paderborn, Herford und weiterer Kommunen erklärt Jutta Krellmann, Bundestagsabgeordnete der Linken aus dem Weserbergland:

"Grundsätzlich begrüßt DIE LINKE. die Überführung der Energienetze in die öffentliche Hand und die Rekommunalisierung der Energieversorgung. Für uns ist dies eine Voraussetzung für eine soziale und ökologische Energiewende, zu der es keine Alternativen gibt.

Deutlicher Anstieg der illegalen Migration
Donnerstag, 26 Januar 2012

Berlin/Hilden. "Die Anzahl der illegalen Einreisen nach Deutschland ist im Jahr 2011 deutlich angestiegen. Dies ist durch die festgestellte massive Zunahme der Schleuseraktivitäten sowie durch den Anstieg der Asylbewerberzahlen und der Zahlen der bei dem Versuch der illegalen Einreise an den deutschen Land- und Seegrenzen und an den Flughäfen festgestellten Personen eindeutig bewiesen.

"Klatsch den Sarkozy"
Donnerstag, 26 Januar 2012













Klatsch den Sarkozy - das türkische Spiel zu den aktuellen politischen Ereignissen


Das Internet-Spiel „Sarkozy Tokatla“ erfreue sich großer Beliebtheit. In dem Spiel geht es darum, einem virtuellen Sarkozy eine möglichst heftige Ohrfeige zu verpassen, danach wird Nicolas Sarkozy`s Kopf auf dem Eiffelturm aufgespießt. Eher geschmacklos als unterhaltsam. Die türkisch-franzüsischen Beziehungen scheinen nicht gut zu sein.

Bonn kann sich seine Bäder leisten
Mittwoch, 25 Januar 2012

Bonn. Die GUT-NASS Servicegesellschaft kritisiert die Äußerung des Bonner Kämmerers, Prof. Sander, nicht alle Bonner Bäder könnten weiterhin gehalten werden. Schön formuliert wird das Problem auf die schlechte Finanzlage der Stadt Bonn geschoben. Während nicht ein Cent aus dem Konjunkturprogramm in die Bonner Bäder floss, wurden Unsummen in den nun "gut beleuchteten Bolzplatz" des Sportpark Nord gesteckt.


<< < 31 32 33 34 35 36 37 38 > >>
Ergebnisse 307 - 315 von 340

Partner

Denkanstoße


“Wer mit Nüssen bezahlt, bekommt auch nur Affen.”

aus Südafrika

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang