Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Keine Frau sucht Bauer - am 8.Juli 2010, 19 Uhr am Klinikum Lippe-Detmold
Montag, 05 Juli 2010 | Autor: Martin Herrmann

Salonkabarett für Neoromantiker von und mit Feingeist Martin Herrmann

Der erste amtliche Frauenflüsterer weiß: Auf den Acker stehen heute immer weniger / aber viele stehen auf den Akademiker . . .

Sogar die Umwelt kommt zu Wort: wenn der Golfstrom wirklich funktioniert, brauchen wir bald keine Öltanker mehr. Neue Finanzquellen werden beleuchtet: die Musikindustrie hat die CD totgesagt. Dass man immer noch mit einer einzigen CD Millionen machen kann, hat eine CD aus der Schweiz bewiesen.
Mit Wort und Lied kümmert sich Martin Herrmann um den Zeitgeist zwischen Mann und Frau. Viele fernsehverwöhnte Städter glauben, sie finden eine Frau, wenn sie sich als Bauer verkleiden. Der Eskimo kennt für „Schnee“ nur 130 Begriffe, der Wüstensohn hat gerade mal 200 Begriffe für „Sand“, der Bauer kennt für sein Wohlbefinden immerhin 488 verschiedene Rülpstöne.

Keine Frau sucht Bauer: Auf dem Land haben die Kinder Platz zum Spielen und den Streichelzoo im Haus. Soll die Frau Kinder haben, so viel sie will, wenn sie vom Gebären zu müde ist, trägt sie der Bauer auf Händen zum Stall.

"Keine Frau sucht Bauer!" ist sanftsatirisches Salon-Kabarett für Geniesser, aufgeführt am 8.Juli 2010, 19 Uhr am Klinikum Lippe-Detmold, in der Magistrale Eingangshalle.

Partner

Denkanstoße


“Reich wird einer nicht nur durch das, was er verdient, sondern durch das, was er nicht ausgibt!”

Henry Ford, amerikanischer Industrieller, 1863-1947

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang