Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Die Brücke nach Hause
Dienstag, 07 November 2017 | Autor: Heinrich Wiens

Kulturprogramm im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte 12. November 2017, 15 Uhr

Lesung „Die Brücke nach Hause“ mit der Autorin Viktoria Bolle

In einer deutschen Kolonie des Russischen Reichs geboren, hat der der kleine Junge Johann und seine alleinerziehende Mutter mit vielen Problemen zu kämpfen: Hunger, Armut, Not und Elend. Ein diktatorisches Regime unter der Herrschaft Stalins martert sie fast zu Tode. Sie überleben Zwangskollektivierung, die Deportation nach Zentralasien, die Einberufung Johanns in die Trudarmee, Gefangenschaft, den Zweiten Weltkrieg und schaffen es sich eine neue Existenz in Zentralasien aufzubauen. Eine bewegende Geschichte, nach einer wahren Begebenheit einer deutschen Familie aus dem russischen Povolzhye.

Um 15 Uhr wird eine Führung durch die Dauerausstellung angeboten (im Eintrittspreis enthalten), um 16 Uhr beginnt die Lesung.

Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte
Verein für russlanddeutsche Kultur und Volkskunde e. V.
Georgstraße 24
32756 Detmold

Partner

Denkanstoße


“Die Mode ist so häßlich, daß man sie alle sechs Monate ändern muß.”

Oscar Wilde, englischer Schriftsteller, 1854-1900

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang