Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Restplätze sind noch zu vergeben!
Mittwoch, 10 Mai 2017 | Autor: Vera Scheef

Sommerakademie in Schwalenberg vom 19. Juli bis zum 15. August 2017

Sommerakademie in Schwalenberg, Werkhaus, 2016. ©Landesverband Lippe
Sommerakademie in Schwalenberg, Werkhaus, 2016. ©Landesverband Lippe
Detmold. in der Malerstadt Schwalenberg findet vom 19. Juli bis zum 15. August 2017 die 27. Sommerakademie statt. Mit ihrem vielfältigen Kursangebot und den renommierten Dozenten erfreut sich die Sommerakademie in Schwalenberg großer Beliebtheit. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßt die Akademie seit vielen Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet. Die kunstinteressierten und kreativen Teilnehmer der Schwalenberger Sommerakademie reisen u.a. auch aus Süddeutschland in das beschauliche Schwalenberg.

Die Abgeschiedenheit und Ruhe der kleinen Fachwerkstadt im Südosten von Lippe mit ihren malerischen Ein- und Ausblicken inspiriert und beflügelt Kunstschaffende und Dozenten gleichermaßen. Schwalenberg verwandelt sich während der vierwöchigen Sommerakademie in einen lebendigen Ort, der an die Tradition der ehemaligen Malerstadt und Künstlerkolonie anknüpft.

Die Sommerakademie, ein Kooperationsprojekt der Stadt Schieder-Schwalenberg und der Kulturagentur des Landesverbandes Lippe, bietet noch Restplätze an und so besteht für Interessierte die Möglichkeit sich bis zum 30. Juni 2017 noch für den Besuch eines Kurses anzumelden.

Die Tourist Info in Schwalenberg nimmt Ihre Anmeldungen gerne entgegen.
Ihre Anmeldung richten Sie bitte schriftlich an:


Tourist Info Schwalenberg
Marktstr.7
32816 Schwalenberg
05284/ 94373794
Fax: 05284/ 94373795
b.tegtmeier@schieder-schwalenberg.de
s.wendschuh@schieder-schwalenberg.de

Anmeldeformulare im Katalog der Sommerakademie oder online auf der homepage der Kulturagentur.


Partner

Denkanstoße


“Alles, was wirklich nützt, ist für wenig Geld zu haben. Nur das Überflüssige – das kostet Geld!”

Axel Munthe, schwedischer Arzt, 1857-1949

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang