Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

500 Mal "Ja" im Schloss Brake
Montag, 05 Dezember 2016 | Autor: Peggy Pfaff

Im Großen Sitzungssaal des Landesverbandes Lippe, Außenstelle des Standesamtes Lemgo, fand die 500. Trauung statt

©Landesverband Lippe
©Landesverband Lippe
Lemgo. Schloss Brake in Lemgo - das ist in den Köpfen vieler Lipperinnen und Lippen vor allem das Zuhause des Weserrenaissance-Museums und der Verwaltungssitz des Landesverbandes Lippe.

Am jeweils ersten Samstag eines Monats steht das Schloss aber ganz im Zeichen der Liebe: Dann finden im großen Sitzungssaal, der für Sitzungen der Verbandsversammlung und andere Gremien genutzt wird, Trauungen statt. Am vergangenen Samstag, dem 3. Dezember 2016, gaben sich hier zum 500. Mal Brautleute das Ja-Wort.

"Am 5. Mai 2001 fand die erste Trauung statt - nachdem das Standesamt Lemgo den großen Sitzungssaal als Außenstelle deklariert hatte. Nun haben wir die 500. Trauung gezählt, das ist ein wunderbarer Erfolg", sagt Verbandsvorsteherin Anke Peithmann. "Das Schloss und insbesondere der Saal mit seiner barocken Verzierung bieten ein wirklich schönes Ambiente für eine Trauzeremonie. Und es freut mich besonders, dass in unserem Sitzungssaal nicht nur nüchterne Themen der Politik und Verwaltung behandelt werden, sondern hier auch große Gefühle, Liebe und das Bekenntnis von Menschen zueinander eine Rolle spielen dürfen."

Peithmann lobte Landesverbands-Mitarbeiter Manfred Löher, der von Beginn an die Trauungen vorbereitet: "Manfred Löher richtet den Saal immer wieder sehr liebevoll her und unterlässt nichts, um beste Bedingungen für die Standesbeamten, für die Brautpaare und für die Hochzeitsgesellschaften zu schaffen. Er war seit 2001 an jedem Samstag, an dem Trauungen stattfanden, im Schloss, um den reibungslosen Ablauf der Zeremonien zu garantieren. Dafür danke ich ihm sehr herzlich." Ob alle Ehepaare, die bislang im Schloss Brake getraut wurden, nach wie vor glücklich sind, wissen weder der Landesverband Lippe noch das Standesamt Lemgo. "Wir hoffen jedoch, dass das Schloss mit seinen standhaften Mauern und seinem schönen Ambiente ein gutes Sinnbild für die Ehe der 500 Brautpaare war und ist", so Peithmann.

Bild: Das 500. Brautpaar im Schloss Brake, Sibel und Resat Nuri Dede, erhielt von Manfred Löher (r.) einen Präsentkorb des Landesverbandes Lippe überreicht. Standesbeamtin Marion Schawaller (l.) führte die Trauzeremonie durch. (Foto: privat)

Hintergrundinfo: Interessierte an einer Trauung im Schloss Brake finden auf der Internetseite der Stadt Lemgo, unter dem Punkt "Eheschließungen", weitere Infos.  Ansprechpartnerin ist Melanie Pehle, Tel. 05261-213 267, M.Pehle@lemgo.de

Partner

Denkanstoße


“Eigentlich heißt sparen: Geld nicht ausgeben, das man hat. Wir müssen erst einmal lernen zu sparen indem wir Geld nicht ausgeben, das wir gar nicht haben.”

Michael Fuchs, Präsident des Deutschen Groß- und Außenhandels

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang