Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Mondscheinkino am Hermann mit neuem Besucherrekord abgeschlossen
Sonntag, 14 August 2016 | Autor: Peggy Pfaff

8.200 Kinofans besuchten Waldbühne des Landesverbandes Lippe bei Witterungsbedingungen von der lauen Sommernacht bis zum Dauerstarkregen

Detmold. Nach 25 Kinonächten zu Füßen des Hermannsdenkmals ist die diesjährige Mondscheinkino-Saison zu Ende gegangen. "2015 haben wir knapp über 8.000 Kinofans gezählt. In diesem Jahr waren es rund 8.200. Damit konnten wir die Besucherzahlen - trotz des höchsten Anteils an Schlechtwettervorstellungen seit Bestehen des Mondscheinkinos und gegen den bundesweiten Trend bei den diesjährigen Open-Air-Kinovorführungen - erneut steigern, das ist ein schöner Erfolg", sagt Verbandsvorsteherin Anke Peithmann.

Besonders gefreut hat sich Peithmann über die Besucherzahlen des Filmes "Ein ganzes halbes Jahr", der beim Mondscheinkino aufgrund des unerwarteten Besucheransturms kurzfristig ein zweites Mal gezeigt wurde - und bei beiden Vorstellungen jeweils mehr als 1.000 Kinofans anzog. "Rund jeder 40. Besucher, der bundesweit zwischen Donnerstag und Sonntag diesen Film gesehen hat, hat ihn auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal gesehen. Aus meiner Sicht ist das ein weiterer Beleg dafür, dass die Waldbühne mit ihrem vielseitigen Programm, ihrem hohen technischen Standard sowie ihrer riesigen Leinwand mittlerweile zu den Top-Freiluftkinos in Deutschland gehört."

Auch Ralf Noske, Geschäftsführer der zuständigen Denkmal-Stiftung, ist mit der Mondscheinkino-Bilanz zufrieden: "Wir hatten aufgrund der vielen verregneten und kühlen Abende, aber auch der einzelnen, wunderbar lauen Sommernächte, ganz unterschiedliche Vorstellungen. Die Spanne der Besucherzahlen reichte von knapp 60 bis über 1.000." Zu den erfolgreichsten Vorführungen zählten - neben "Ein ganzes halbes Jahr" - der Film "Ein Mann namens Ove" wie auch die "Familienabende" mit "Ice Age" oder "Zoomania".

Das überaus gelungene Stummfilmkonzert mit Charlie Chaplins "Goldrausch" und Pianistin Eunice Martins hatte aufgrund Dauerregens leider nur wenige Zuschauer. "Wir werden dennoch an diesem Konzept festhalten und auch 2017 wieder mit einem Stummfilmklassiker mit Live-Musik in die Kinosaison starten. Kaum ein Freiluftkino bietet solche Vorführungen auf diesem Niveau, das ist ein Alleinstellungsmerkmal der Waldbühne", so Noske.

Auch an 25 Kinonächten will Noske 2017 festhalten: "Das Mondscheinkino hat sich als Kinosommer in Lippe fest etabliert und kommt trotz vieler zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen bei den Zuschauerinnen und Zuschauern, wie wir aus in diesem Jahr durchgeführten Umfragen wissen, sehr gut an."

Hinweis:
Für Waldbühnenfans gibt es noch eine letzte Chance, 2016 das "Waldbühnenfeeling" zu genießen: Am Wochenende 21./22. August findet das DJ-Festival "Ganz normales Feiern" vom Veranstaltungsteam Littele & Nacked Entertainment statt. An beiden Tagen legen von 14 bis 22 Uhr DJs aus ganz Deutschland auf. Karten und Infos: Littele & Nacked Entertainment , Detmold.

Partner

Denkanstoße


“Da steh’ ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor.”

Johann Wolfgang von Goethe, dt. Dichter, 1749-1832

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang