Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Deutschland ist auch schön, es muss nicht immer die Ferne sein!
Dienstag, 18 Dezember 2018

Image Ob entlang der Küste an Nord- oder Ostsee oder bergiger in den Alpen. Bergketten, Flüsse, Wälder und Strände. Ein Land mit Traditionen und langer Geschichte. Kultur und Nachtleben. 16 Bundesländer laden zum Erleben ein, jedes hat seine eigenen Reize.

Die Gegend auf zwei Rädern zu erkunden, wird immer beliebter. Im Gegensatz zum Autofahren ist es mit dem Rad oft entspannter, einfach dort anhalten wo es gefällt, direkt vor dem Biergarten "parken", der Wind weht um die Nase, kleine Wege fahren, mit wenig Gepäck auskommen. Schön ist es, Wege fernab der Hauptverkehrsadern zu fahren. So stören die lauten und nicht immer gut riechenden Autos und die Sicherheit sollte man auch nicht vergessen. Es gibt viel zu entdecken. Also auf ins Abenteuer!

Das Buch "Deutschlands schönste Radfernwege" von Autor Thorsten Brönner beschreibt 50 traumhafte Touren zwischen Küste und Alpen aus dem Radfernwegenetz Deutschlands. Aktuell in der 2019er 4. Auflage mit Tipps und Infos für E-Biker. Das E-Bike wird immer populärer. Leute, die zuvor nicht weit oder gar nicht mit dem Rad gefahren sind, werden jetzt zu Erlebnisfahrer, da es ja nicht mehr so anstrengend ist wie ohne unterstützenden Motor zudem ist die Reichweite höher. Viel mehr sehen in derselben Zeit! Entspannter ankommen!

Zur Einleitung gibt es Daten und Fakten zur Wahl des richtigen Rades und zur An- und Abreise für den Toureneinstieg. Navigieren per GPS ist mittlerweile nicht nur etwas für Autofahrer, inzwischen haben viele Radler ein GPS Tracker dabei und vor Marsch hält die Navigation per Smartphone. Alles in einem Gerät. Der Bruckmann Verlag geht mit der Zeit und stellt den Lesers dieses Buches GPS Daten zum Download zu den Touren zur Verfügung. Perfekter geht es nicht!

Vorgestellt werden der Nordwesten, der Nordosten, der Südwesten und der Südosten. Der einzelne Radweg wird in Schwierigkeit hier Charakter benannt vorgestellt, so kann der Leser ungefähr einschätzen, ob die Tour etwas für ihn wäre. Ausgangsort, Endpunkt, Wegmarkierung sowie eine Skizze mit Etappen geben den ersten Überblick bevor es zum textlichen geht. Natürlich gibt es auch Bilder aus den Touren, die zum Nachfahren anreizen. Die Etappen beschreibt Autor Brönner mit Kilometerangabe und was es dort zu sehen gibt. Ein Kartenausschnitt gibt dazu den Streckenüberblick. Ebenfalls gibt es ein Höhenprofil zu jeder Tour.

Das Baukastensystem Radfernwege wird vorgestellt, die Touren können miteinander verknüpft werden.

Es ist noch lange nicht Schluss, am Ende gibt es eine tabellarische Zusammenstellung weiterer Radfernwege auf sechs Seiten.

Es wird Zeit das die nächste Rad-Saison kommt!

ISBN 978-3-7654-5046-4
Bruckmann Verlag
Seiten: 288
Autor: Thorsten Brönner
Foto: Bruckmann Verlag

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang