Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Eine Vision auf der Donau?
Mittwoch, 15 August 2018

Image Als zweitlängster und - größter Fluss nach der Wolga bietet die Donau mit ihren knapp 3000 km ein spannendes Flussreiseabenteuer. Die Donau berührt zehn Länder, so viel wie kein anderer Fluss auf der Erde. Der Fluss gilt als eine der ältesten Handelsstrecken Europas. Artenreiche Naturparadiese und unterschiedliche Kulturkreise werden durch die Donau verbunden. Wasserkraftwerke werden durch die Donau gespeist. Viele Schleusen wurden errichtet, damit Schiffe die Höhenunterschiede problemlos überwinden können.

Flusskreuzfahrten stehen oft im Schatten der Hochseekreuzfahrten, dabei gibt es hierbei wenige Seetage und sehr viel zu erleben, wenn man möchte. Es ist natürlich jedem selbst überlassen, wie die Tagesgestaltung aussieht. Ob es ein gemütlicher Tag an Deck auf der Sonnenliege werden soll oder ob an einem informativen geführten Ausflug teilgenommen wird oder ob das Anlandungsziel auf eigene Faust erkundet werden soll. Was feststeht: Es wird Zeit, dass die Flusskreuzfahrtschiffe aus dem Schatten ihrer großen Hochseekollegen treten!

Die Vision ist real!

Image Eine Bug-Länge voraus ist die Nicko VISION. Modern und innovativ das An-Bord-Konzept; das verstaubte Image hinter sich lassend, macht die Nicko VISION einen großen "Schritt" in eine neue Richtung für die Flusskreuzschifffahrt. Die Vision setzt mit großem Wellenschlag zum Überholmanöver an! Sie ist keine "Erscheinung", sie ist echt, satte 135 m mit 11,45 m breite in hochmoderner Ausstattung bis ins Detail geplant für bis zu 220 Passagiere.

Startpunkt der Reise:

Image Passau - die drei-Flüsse-Stadt, es kann wohl keinen besseren und traumhaft schön gelegenen Anfang einer Reise geben. Es lohnt sich auf jeden Fall noch ein, zwei Tage vor Ablegen des Schiffes hier zu verbringen. Die Stadt bietet zahlreiche Geschäfte in der Fußgängerzone, eine großes Einkaufzentrum und erlebenswerte Gastronomie. Etliche Kirchen, viel Wasser rundherum und Parks zum Verweilen. Der große Rathauskomplex und der St. Stephan Dom sollten auf keiner Passau-Sightseeing Tour fehlen. Die Anreise nach Passau kann per Auto erfolgen (Garagenplatzanmietung möglich). Eine ICE Haltestelle und weitere Zugverbindungen befinden sich am Hauptbahnhof Passau, Fluganreisen werden von Nicko Cruises Service angeboten ebenso wie eine Busanreise inkl. Haustürabholung.

Einschiffung:

Nachdem der Koffer mit einem Nicko Cruises Bändchen versehen und in die Obhut des Schiffspersonals gegeben wurde, wird zum ersten Mal der Fuß als Passagier auf die gerade aus der Schiffstaufe entlassene Nicko VISION gesetzt. Moderne Inneneinrichtung, gradlinig und doch zum Wohlfühlen.

Zunächst das Schiff erkunden:

Gleich an den Einstiegstüren befinden sich die Rezeption und ein extra Terminal für die Ausflugsbuchungen. Von hier aus geht es ins Restaurant Vision, dahinter der Barbereich im Bug und in Heckrichtung die Kabinen mit französischem Balkon des Mitteldecks. In der Etage unter dem Mitteldeck ist das Hauptdeck. Kabinen und das moderne "Manhattan" Restaurant sind hier untergebracht sowie der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfsauna und Fitnessbereich Unter dem Sonnendeck ist das Oberdeck. In Richtung Bug liegt der Panoramasalon mit Treppen zur Bar im Bug. Der Panoramasalon lädt zum Verweilen ein. Eine Buch- und Zeitschriftenauswahl steht den Passagieren zu Leihgabe bereit.

Image Nachmittags ab 16h findet hier Kaffee- und Kuchen bei leiser Musik statt. Auf dem Oberdeck befinden sich nochmals Kabinen mit französischem Balkon. Im Heck ist das Herzstück zu finden "Mario´s Grill". Benannt nach dem Unternehmenseigner Mario Ferreira ist dieses Restaurant der Vision ein moderner aber nicht kühler Ort der Behaglichkeit. Viel Holz und ein offener Grill bieten eine tolle Atmosphäre bei liebevoll kreierten Leckereien wie Hamburger, Pizza, Pannini, Pasta und Co. Keineswegs Fast Food like. Einfach lecker und modern. Nicko Cruises wollte ja bewusst von dem bisherigen Image der Flusskreuzfahrten weg. Entstauben, geschafft mit "Mario´s Grill". Ein Fahrstuhl kann für Haupt-, Mittel- und Oberdeck genutzt werden. Auf das Sonnendeck gelangt man nur per Treppen, entweder vom Oberdeck, Bug oder aus dem "Mario´s Grill". Daher sollten Passagiere nicht absolut mobil eingeschränkt sein.

Die Kabinen sind mit ihren 14 qm sicherlich um 4 qm kleiner als andere Schiffskabinen. Sie sind intelligent aufgeteilt, der Passagier muss nichts missen. Es ist genug Platz um auch gerne einmal in der Kabine zu verweilen. Auch hier sind die Farbtöne meist in blau, beige und das Holz in dunkelbraun gehalten. Die Schränke so wie das Bad haben indirekte Beleuchtung. Kein langes Suchen im Schrank nach der Kleidung für den Abend. Die Duschkabine ist groß und sogar der Boden ist mit Fliesen versehen.

Das Sonnendeck ist mit reichlich Stühlen, Sonnenliegen und zwei Hängematten ausgestattet. Ein Minipool und eine kleine Golfanlage sind im Heckbereich (achtern) zu finden. Die Nicko Vision ist momentan das modernste Flusskreuzfahrtschiff auf der Donau. Der Kapitän hat die modernsten Geräte zu verwalten, die Brücke kann bei Bedarf gesenkt werden, dann steuert der Kapitän die Vision aus einer Luke heraus.

Ende Teil 1 ...

Fotos: by IDa

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang