Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Aktuell
Notfallverbund Detmold übt für den Ernstfall
Lippe | Dienstag, 21 November 2017

Vorbereitung zur Stabilisierung eines aus dem Wasser geborgenen Exponats ©Lippisches Landesmuseum Detmold
Vorbereitung zur Stabilisierung eines aus dem Wasser geborgenen Exponats ©Lippisches Landesmuseum Detmold
Am Mittwoch, dem 8. November 2017, fand im Lippischen Landesmuseum eine ganztägige Fortbildung zur Bergung von Museumsgut statt

Detmold. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der am Notfallverbund beteiligten Detmolder Kulturguteinrichtungen übten unter Anleitung der Schweizer Textilrestauratorin Karin von Lerber, wie sie im Falle eines Brandes oder Wassereinbruchs beschädigte Gemälde, Möbel, Textilien und Skulpturen in Sicherheit bringen. Ziel der Fortbildung war, sich mit dem Zustand der Materialien nach einem Schadensfall vertraut zu machen und diese zeitnah zu stabilisieren.

...Anzeige...

Advertisement


Ladesäule von Westfalen Weser Energie für Elektroautos am HNF
Auto & Verkehr | Dienstag, 21 November 2017

Energiegeladen und elektrisch mobil

Image Die Fachwelt ist sich einig: Elektroautos sind umwelt- und verkehrspolitisch sinnvoll. Aber die Entwicklung kommt nur langsam in Fahrt. Um der Idee des Elektroautos weiteren Anschub zu geben und die Alltagstauglichkeit zu demonstrieren, haben das Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) und die kommunale Westfalen Weser Energie-Gruppe vor dem Computermuseum gemeinsam zwei Ladestationen aufgestellt. Sie wurden jetzt offiziell von Dr. Jochen Viehoff, Geschäftsführer des HNF, und Andreas Speith, Geschäftsführer bei Westfalen Weser Netz, in Betrieb genommen.

FOTO: Wollen gemeinsam die Elektromobilität weiter anschieben: Dr. Jochen Viehoff, Geschäftsführer des HNF, und Andreas Speith, Geschäftsführer Westfalen Weser Netz.

Bundesinnenministerium lässt Polizistenfamilien im Stich
Politik & Gesellschaft | Montag, 13 November 2017

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) kritisiert die hartnäckige Weigerung des Bundesinnenministeriums (BMI), Familien von Polizeibeamten zu unterstützen, wenn die Beamten zu Einsätzen außerhalb ihres Dienstbereichs fahren müssen.

Das zuständige Bundesfamilienministerium hatte gegenüber dem Innenministerium die Erstattung von zusätzlichen Betreuungskosten für Kinder und pflegebedürftige Angehörige von Polizistinnen und Polizisten im Einsatz für zulässig und wegen der hohen Belastung der Bundespolizei für wünschenswert erklärt.

Der sympathische finnische Hit-Lieferant ist zurück
Kultur | Mittwoch, 08 November 2017

Image Ganze 102 Mal versuchten Sunrise Avenue einen Plattenvertrag zu bekommen bis es endlich klappte. Frontmann und Sänger Samu Haber ließ nicht locker. Die Band wurde belohnt und die Fans mit zahlreichen Ohrwürmern versorgt. Zunächst wurde Fairytale gone bad im August 2006 in Deutschland als erste Single veröffentlicht. In Finnland war der Song bereits die dritte Singleauskopplung und erreichte dort Platz 2 der Charts. In Deutschland wurde der Song für die deutsche Übertragung der Tour de France als Erkennungsmelodie genutzt. Sunrise Avenue kann mittlerweile auf elf erfolgreiche Jahre zurückblicken.

Nach einer Schaffens- und Erholungspause melden sich die Finnen nun mit ihrem aktuellen Album "Heartbreak Century" zurück. Ein Woche nach Erscheinen erreichte das Album die Chartspitze der deutschen Albumcharts.

Die Paderborner Zeitung hatte Gelegenheit mit dem beliebten Sänger zu sprechen !

Die Brücke nach Hause
Kreis Lippe | Dienstag, 07 November 2017

Kulturprogramm im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte 12. November 2017, 15 Uhr

Lesung „Die Brücke nach Hause“ mit der Autorin Viktoria Bolle

In einer deutschen Kolonie des Russischen Reichs geboren, hat der der kleine Junge Johann und seine alleinerziehende Mutter mit vielen Problemen zu kämpfen: Hunger, Armut, Not und Elend. Ein diktatorisches Regime unter der Herrschaft Stalins martert sie fast zu Tode. Sie überleben Zwangskollektivierung, die Deportation nach Zentralasien, die Einberufung Johanns in die Trudarmee, Gefangenschaft, den Zweiten Weltkrieg und schaffen es sich eine neue Existenz in Zentralasien aufzubauen. Eine bewegende Geschichte, nach einer wahren Begebenheit einer deutschen Familie aus dem russischen Povolzhye.


<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 16 - 20 von 621

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang