Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Aktuell
Die Brücke nach Hause
Kreis Lippe | Dienstag, 07 November 2017

Kulturprogramm im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte 12. November 2017, 15 Uhr

Lesung „Die Brücke nach Hause“ mit der Autorin Viktoria Bolle

In einer deutschen Kolonie des Russischen Reichs geboren, hat der der kleine Junge Johann und seine alleinerziehende Mutter mit vielen Problemen zu kämpfen: Hunger, Armut, Not und Elend. Ein diktatorisches Regime unter der Herrschaft Stalins martert sie fast zu Tode. Sie überleben Zwangskollektivierung, die Deportation nach Zentralasien, die Einberufung Johanns in die Trudarmee, Gefangenschaft, den Zweiten Weltkrieg und schaffen es sich eine neue Existenz in Zentralasien aufzubauen. Eine bewegende Geschichte, nach einer wahren Begebenheit einer deutschen Familie aus dem russischen Povolzhye.

...Anzeige...

Advertisement


Das Urteil des Verwaltungsgerichts anfechten!
Politik & Gesellschaft | Montag, 30 Oktober 2017

Die Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Detmold fordert: „Detmold darf jetzt nicht aufgeben.“

Mit Unverständnis hat die LINKE Ratsfraktion Detmold das Urteil des Verwaltungsgerichts Minden vom 26.10.2017 zur Kenntnis genommen. Die Fraktionssprecherin Evelin Menne hofft auf die Hartnäckigkeit der Detmolder Verwaltung und erwartet, dass die Stadt den Gang durch die Instanzen nicht scheut:

„Was wir übereinstimmend begonnen haben, sollte jetzt nicht einfach abgebrochen werden. Nicht nur Detmold ist schließlich betroffen, auch weitere Städte stehen vor der gleichen ungerechten Situation. Darüber hinaus sind natürlich auch die Bundestagsabgeordneten gefordert, für Gesetzesänderungen zu sorgen, damit die vom Britenabzug betroffenen Kommunen nicht gegenüber denjenigen benachteiligt werden, die von Konversionsplänen des deutschen Militärs betroffen sind.“

Flughafen PAD auch im September weiter im Steigflug
Wirtschaft | Montag, 16 Oktober 2017

Passagierzahlen auf Lufthansa-Linien zweistellig im Plus

Image Der Paderborn-Lippstadt Airport setzt seinen Aufwärtstrend auch im September fort. Mit mehr als 95.000 Passagieren konnte ein Plus von mehr als 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat erzielt werden. Wichtiger Treiber des Wachstums sind die Lufthansa-Verbindungen, die im September wie in den ersten neun Monaten mit einem Plus von mehr als 20 Prozent einen deutlichen Anteil am Aufschwung haben. Insgesamt steigen die Passagierzahlen von Januar bis September um rund 5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Algen als Zellfabrik: von Hautöl bis zu Bio-Treibstoff
Wissenschaft | Freitag, 15 September 2017

7. Internationale CeBiTec-Konferenz an der Universität Bielefeld

© KRUNICmedia
© KRUNICmedia
Mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 18 Ländern kommen vom 24. bis 27. September zur 7. Internationalen Konferenz des Centrums für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld. Ihr Thema: der Einsatz von Mikroalgen in der industriellen Biotechnologie. Die einzelligen Algenarten dienen als vielversprechende grüne Zellfabrik. Sie können Treibstoff produzieren und sie können zum Beispiel Wirkstoffe für Medikamente oder Rohstoffe für Hautöl und andere Kosmetika erzeugen. Die Tagung wird am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld ausgerichtet.

Betriebsrat und KÖTTER Security GmbH einigen sich!
Wirtschaft | Freitag, 15 September 2017

Beiderseitige Zufriedenheit mit dem Ergebnis der Einigungsstelle

Bielefeld/Essen. Sowohl der Betriebsrat als auch die Geschäftsführung begrüßen gemeinsam das Verhandlungsergebnis der Einigungsstelle. Die Schwestergesellschaften können nun damit beginnen, einen Großteil der Arbeitsplätze der KÖTTER Security GmbH in anderen KÖTTER Unternehmen zu sichern. Hinsichtlich des wesentlichen Streitpunkts zwischen den Betriebsparteien, die Dotierung des Sozialplans, hatte der Betriebsrat für die Belegschaft bis zuletzt mit hohem Einsatz gerungen. Die nunmehrige vereinbarte Dotierung war letztlich nur möglich, weil die Gesellschafterin Westdeutscher Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter SE & Co. KG sich aus sozialen Gesichtspunkten freiwillig dazu bereit erklärte, für einen Betrag im hohen sechsstelligen Bereich einzustehen.


<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 46 - 50 von 646

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang