Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Neue Vitalität mit Schüßler Salzen
Dienstag, 06 Oktober 2015 | Autor: Christiane Sonntag-Carl

Vortrag am 19.10.2015 im Rahmen der Vortragsreihe

"Gesundheitsversorgung in Geseke - Information und Prävention"


"Neue Vitalität mit Schüßler Salzen" - zu diesem kostenlosen Vortrag der Vortragsreihe "Gesundheitsversorgung in Geseke - Information und Prävention" laden die Stadt Geseke und das Geseker Wirtschafts-Netzwerk am Montag, 19. Oktober 2015 um 19.00 Uhr in das Alte Rathaus, Am Teich 13, in Geseke ein.

Ob im Stoffwechsel, bei Wachstum, im Zusammenspiel von Nerven und Muskeln, nichts funktioniert ohne Mineralstoffe. Ein Ungleichgewicht an Mineralstoffen kann zu Fehlfunktionen des Körpers führen. Schüßler Salze sind Mineralstoffe, die helfen, dieses Ungleichgewicht auszugleichen und die Selbstheilungskräfte zu unterstützen.

Der Vortag der Sonnen-Apotheke erleichtert Ihnen den Einstieg in die Therapie mit Schüßler-Salzen. Sie erfahren, wie Schüßler-Salze aufgebaut sind, welche Wirkung sie entfalten und wie sie anzuwenden sind. Dagmar Volmer von der Sonnen Apotheke in Geseke informiert Sie über die 12 Basissalze nach Dr. Schüßler, die die Hausapotheke bereichern und eine Unterstützung zu mehr Vitalität sein können. Gerne beantwortet Frau Volmer Ihre Fragen.

Unter dem Titel "Gesundheitsversorgung in Geseke - Information und Prävention" bietet die Stadt Geseke und das Geseker Wirtschafts-Netzwerk gemeinsam mit Geseker Gesundheitsdienstleistern in diesem Jahr mehrere Vorträge zum Thema Gesundheit an. Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine und Themen:

09.11.2015 - Zahnmedizin im Wandel - Teil II (Wiederherstellung von Ästhetik und Funktion)
30.11.2015 - Erhöhte Leberwerte - ein vielseitiges Problem
14.12.2015 - Handrehabilitation in der Ergotherapie

www.geseke.de oder www.geseker-wirtschafts-netzwerk.de

Partner

Denkanstoße


“Wer etwas kann, der tut es. Wer nichts kann, der lehrt es.”

George Bernard Shaw, engl.-ir. Schriftsteller, 1925 Nobelpreis für Literatur, 1856-1951

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang