Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

AOK-Versicherte in Westfalen-Lippe können ab sofort ihre Ärzte beurteilen
Donnerstag, 05 Mai 2011 | Autor: Heinz-Josef Picht

AOK-Arztnavigator gibt Patienten eine verlässliche Orientierungshilfe

Paderborn. Rund 2,1 Millionen Versicherte der AOK NORDWEST in Westfalen-Lippe können ab sofort ihre Ärzte beurteilen - schnell, einfach und kostenfrei im Internet. Unter www.aok-arztnavi.de steht dafür ein leicht auszufüllender Fragebogen zur Verfügung.

Der Vorstandsvorsitzende der AOK NORDWEST, Martin Litsch, präsentierte am 3. Mai 2011 das neue Internet-Portal. Von den Ergebnissen der Online-Befragung profitieren später alle Menschen in Westfalen-Lippe, die einen geeigneten Arzt suchen. "Wir wollen verlässliche, faire und seriöse Informationen von Patienten für Patienten", so Litsch. Den AOK-Arztnavigator hat die Gesundheitskasse gemeinsam mit der Weissen Liste entwickelt, einem Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen.

Etwa sechs Millionen Mal im Jahr stellen sich Patientinnen und Patienten die Frage nach dem geeigneten Arzt. "Auch wir haben festgestellt, dass bei unseren Versicherten ein großer Bedarf an verlässlichen Informationen über die Qualität und das Angebot von Ärzten in Westfalen-Lippe", so Litsch. Diesen Menschen will die Gesundheitskasse mit ihrem werbefreien und nicht kommerziellen Bewertungsportal eine verlässliche Orientierungshilfe bei der Suche nach einem geeigneten Haus- oder Facharzt geben und gleichzeitig für mehr Transparenz im Gesundheitswesen sorgen.

Datenschutz sichergestellt

An der kostenlosen Online-Befragung können sich alle AOK-Versicherten ab 15 Jahren beteiligen. Die AOK-Kunden registrieren sich unter www.aok-arztnavi.de mit den Daten ihrer Versichertenkarte (Versichertennummer und Kassennummer). Dadurch wird sichergestellt, dass jeder Nutzer nur eine Beurteilung je Arzt abgeben kann. Manipulationen wie Mehrfachbewertungen werden ausgeschlossen. Datenschützer waren von Beginn an in die Entwicklung des Arztnavigators eingebunden. "Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) hat unser Portal in seinem aktuellen Tätigkeitsbericht als gelungen bezeichnet und die besonderen Schutzmechanismen positiv hervorgehoben", sagt AOK-Chef Litsch.

Anonyme Befragung

Die Befragung der AOK-Versicherten erfolgt anonym. Weder die Gesundheitskasse noch der Portalbetreiber Bertelsmann Stiftung erfahren, wer teilgenommen hat. Der Fragebogen ist in einem mehrstufigen wissenschaftlichen Verfahren zusammen mit Patienten- und Ärztevertretern entwickelt worden. Er umfasst insgesamt 33 Fragen, die sich in wenigen Minuten beantworten lassen. Dies sind die Bereiche "Praxis und Personal", "Arztkommunikation" und "Behandlung". Die Versicherten können in der Befragung beispielsweise angeben, ob ihre Intimsphäre gewahrt wird, ob der Arzt sie in Entscheidungen einbezieht, ob Wartezeiten angemessen sind oder ob sie den Arzt an Freunde weiterempfehlen würden.

Keine Schmähkritik möglich


Im Unterschied zu den meisten bestehenden Arztbewertungsportalen im Internet wird auf frei formulierte Texteingaben ausdrücklich verzichtet. "Damit garantieren wir, dass die Ärzte fair beurteilt und vor eventuellen Verunglimpfungen und Schmähkritik geschützt werden", so Litsch.

Von der Auswertung der Online-Befragung profitieren später alle, die einen Arzt suchen. Denn das Ergebnisportal im AOK-Arztnavigator ist für alle Patienten in Westfalen-Lippe frei zugänglich.


Partner

Denkanstoße


“Sozial ist nicht, wer das Geld anderer Leute verteilt, sondern wer dafür sorgt, dass es überhaupt etwas zu verteilen gibt.”

Paul Schnitker, deutscher Unternehmer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, 1927–1988

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang