Michaela Scherer und Martin Bolze zu Gast im ‘Nachtcafé’

Paderborner Paar redet im SWR offen über die ‘Magie der Liebe’.

Michaela Scherer und Martin Bolze zu Gast im 'Nachtcafé'
Michaela Scherer und Pharo Martin Bolze sind u.a. den Zuschauern der VOX-Serie 'Goodbye Deutschland – die Auswanderer' vertraut. Die Paderborner leben in ihrer Wahlheimat auf Gran Canaria. ©Die Pharos
Michaela Scherer und Martin Bolze zu Gast im 'Nachtcafé'

Michael Steinbrecher ist Moderator, Journalist und seit 2009 auch Professor für Fernseh- und Crossmedialen Journalismus an der TU Dortmund. Seit 2015 moderiert er die SWR Talkshow „Nachtcafé“, die wöchentlich bundesweit etwa eine Million Zuschauer erreicht. ©SWR/Alexander Kluge

SWR-Moderator Michael Steinbrecher hat sich zum Thema ‘Die Magie der Liebe’ ein Paar aus Paderborn als Gäste eingeladen: Michaela Scherer und Martin Bolze, das Duo aus der VOX-Serie ‘Goodbye Deutschland’, soll am Freitag in der erfolgreichen Talkshow ‘Nachtcafé’ die Geheimnisse seiner Beziehung ausplaudern.

Jeden Freitagabend begrüßt Michael Steinbrecher in seiner Sendung Menschen mit besonderen Lebensgeschichten, Prominente und Experten, um sich gemeinsam mit ihnen mit einem Thema auseinanderzusetzen. Seit der ersten Ausstrahlung 1987 steht das „Nachtcafé“ für facettenreiche Diskussionen und führt so wöchentlich die unterschiedlichen Lebenswelten zusammen.

Das auf Gran Canaria lebende Paderborner ‘Goodbye Deutschland – die Auswanderer’-Paar ist am Freitag, 31. Mai. Ab 22 Uhr dazu als Gast im SWR.
Zum Thema der Sendung, ‘Die Magie der Liebe’, berichten die Schmuck-Designerin und der Hypnotiseur, wie sie sich vor über 30 Jahren trafen, die zunächst versteckten Gefühle von Martin zu Michaela, ihr erstes Date nach Jahrzehnten und wie es dazu kam, sowie ihren Zusammenhalt in der Beziehung und über ihre wahre Liebe.

nach oben